Zyad Anzo 2019-01-16T16:50:01+01:00

Zyad Anzo

Der Vater in Damaskus meinte, der Junge soll was Richtiges studieren, von der Kunst könne man nicht leben.
Also studierte Zyad Anzo Jura.
Er hätte nur noch 1 Semester bis zum Abschluss gehabt, da holten ihn die Kriegsgräuel ein und er beschloss, die Heimat zu verlassen.
Nach abenteuerlicher Flucht landete er 2017 schließlich in Nürnberg.
Wenn man buchstäblich nichts mehr zu verlieren hat, kann man alles wagen.
Für Zyad Anzo, der nun, außer seinem Leben alles verloren hatte, war dies der Zeitpunkt sich endlich voll und ganz der Kunst widmen zu können. Es begann mit der Überlegung, von dem wenigen Geld, das ihm zur Verfügung stand, Kleidung zu kaufen oder Farbe und Leinwand.
Er entschloss sich, Acrylfarben zu kaufen.
Es war die richtige Entscheidung, denn etwas später konnte er in Nürnberg bereits mehrmals seine Arbeiten ausstellen. Großformatige Acrylbilder, teils abstrakt, teils mit erkennbaren Formen aber immer sehr farb- und ausdrucksstark. Er arbeitet mit unterschiedlichen Materialien wie Sand, Schnüre oder verbranntem Papier, die er in seine Bilder einarbeitet.
Seine Bilder sind vielschichtig und oft collagenartig aufgebaut; sie erzählen Geschichten und regen den Betrachter an, Geschichten zu imaginieren. Immer wieder greift er die Situation in seiner alten Heimat Syrien auf. In Zeiten, in denen er sich mit Zeitungen austragen und anderen Hilfsjobs über Wasser halten musste hatte er ein Symbol, das ihn motivierte, weiter zumachen: Die Hose, die er trug, als er sich in Damaskus auf den Weg in eine ungewisse Zukunft machte und bis Nürnberg, wo er schließlich ankam. Sie hängt an einem Nagel neben seiner Tür.
Mittlerweile kann er sich Farben und neue Anziehsachen leisten.
Der 31 jährige hätte sich nur noch gewünscht, dass sein Vater seine Erfolge als Künstler in Deutschland miterleben könnte.
.. Zu den Arbeiten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen